FANDOM


Alistair Grout war der Clanälteste der Malkavianer in Los Angeles. Obwohl der Spieler ihm niemals begegnet, ist er ein wichtiger Faktor in der Handlung von Vampire: The Masquerade – Bloodlines, wo er von J. Grant Albrecht gesprochen wird.

In seinem Anwesen finden sich diverse Diktiergeräte, die er besprochen hat.

BiografieBearbeiten

Alistair Grout arbeitete in einer Irrenanstalt, wo er von einer Insassin den Kuss empfing. Seine Erzeugerin wurde von den Pflegern eingesperrt und starb noch am gleichen Morgen.

Lange Zeit war er sich nicht sicher, was aus ihm geworden war, und vermutete lediglich, dass es sich um Vampirismus handelte. Er war überzeugt davon, dass es sich dabei um eine heilbare Krankheit handelte und kultivierte Ghule, an denen er verschiedene Experimente durchführte. Dabei zeigte er keine Gnade; er beschreibt einen mit Namen John, der derart wahnsinnig geworden war, dass er seinen Arm abnagte. Auch seine Frau scheint eine Kainitin zu sein, denn er erwähnt mehrfach, auch für sie nach einer Heilung zu suchen. Es ist anzunehmen, dass sie an eine an Katatonie leidende Malkavianerin ist.

Mit Bedauern beobachtet er währenddessen das Verschwinden der Phrenologie und ähnlicher psychiatrischer Disziplinen, deren Anhänger er ist. Sigmund Freuds Theorien betrachtet er äußerst misstrauisch. Zudem beklagt er den Verlust der Irrenanstalten, deren außergewöhnliche Atmosphäre er äußerst schätzte.

Nach einigen Jahrzehnten Forschung traf er auf die örtliche Camarilla, die ihm, beeindruckt von seinen Studien und seiner für einen Malkavianer scheinbar subtilen Geistesstörung, das Amt des Clanältesten anboten. Er nahm es an, da er sich davon weitere Kenntnisse über den Vampirismus versprach. Andere Kainiten allerdings empfand er als paranoid, ungebildet, wenig fortschrittlich und sozialdarwinistisch und hielt die Theorie von Kain und den Vorsintflutlichen, die er als vampirische Vaterfiguren bezeichnet, für völligen Unsinn. Durch den Kontakt mit anderen Kainiten war er jedoch in der Lage, für sich zu bestätigen, dass es sich bei seinem Zustand in der Tat um Vampirismus handelte.

Einige Zeit später bemerkte er, dass er während Konversationen mit anderen Kainiten und später auch lange danach Stimmen hörte, die ihm teils furchterregende Informationen zukommen ließen. Letztes war besonders bei einem Vampir der Fall, den Grout aus Angst nur als sehr mächtig beschreibt. Es ist stark anzunehmen, dass er damit Lacroix meinte. Die Stimmen und seine wachsende Angst und Verzweiflung sind der Grund dafür, dass er sich in seinem Anwesen verbarrikadierte und seine Frau, um sie zu schützen, in eine Art Glasbehälter sperrte.

Nachdem er lange nichts mehr von ihm gehört hatte, sendet Lacroix den Spieler zu Grouts Anwesen, um den Grund für seine Abwesenheit herauszufinden. Dort trifft dieser auf Ming Xiao in der Gestalt von Nines, die gerade die Villa verlässt. Im Gebäude selbst findet er viele von Grouts Ghulen, die ihn ohne Provokation angreifen, und schließlich Grouts offensichtlich ermordete Überreste selbst. Später erfährt er von Ming Xiao, dass zwischen ihr und Lacroix ein Pakt existiert hat, der sie verpflichtete, Alistair Grout in der Gestalt von Nines zu töten, zum einen, um ihm zu erlauben, eine Blutjagd auf Nines zu eröffnen, zum anderen, um Alistair Grout loszuwerden, von dem er fürchtete, dass dieser von seinen Plänen, den vermeintlichen Vorsintflutlichen im Sarkophag von Ankara zu diablerieren, wusste.

Der Spieler trifft dort zudem auf Grünfeld Bach, der ebenfalls auf der Suche nach Alistair Grout war und zuvor im Kampf mit ihm und seinen von ihm als solche bezeichneten Schergen drei Kameraden verloren hatte.

LinksBearbeiten

Transkript des Tagebuchs Alistair Grouts

Siehe auchBearbeiten

Übersetztes Transkript des Tagebuchs Alistair Grouts


Charaktere in Vampire: The Masquerade - Bloodlines

Lacroix · Nines · Jack · Serienkiller · Lily · Tourette · Bertram · Beckett · Grout · Damsel · Skelter · Pisha · Strauss · VV · Andrei · Imalia · Gary · Ming Xiao · Mercurio · Heather · Knox · Chastity · Tawni · Bach

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki