FANDOM


Die alte Kanalisation von Hollywood aus Vampire: The Masquerade - Bloodlines kann über das Anwesen Andreis, später auch über die reguläre Kanalisation sowie den Friedhof Hollywoods erreicht werden. Die Nosferatu leben dort.

GeschichteBearbeiten

In der Kanalisation können verschiedene Logbücher gefunden werden, die die Geschichte dieses Teils der Kanalisation dokumentieren. Eines davon stammt aus dem Jahre 1957 und beschreibt das mysteriöse Verschwinden einiger Kanalarbeiter, das eine Investigation nach sich zog. Douglas Streets, der das Logbuch führte, beschreibt Schatten und Flüstern, die er wahrgenommen hatte, und sein Unbehagen und seine Furcht, die daraus resultierten. Er hatte das Gefühl, dass etwas Übernatürliches und wahrhaftig Böses in der Kanalisation verweile und berichtete dem Bürgermeister davon, der dafür sorgte, dass dieser Teil der Kanalisation vermauert wurde mit der Begründung, dieser sei alt und unsicher und hätte daher zum Tod der Arbeiter geführt. Ein zweites Logbuch aus dem Jahre 1972 beschreibt eine weitere Investigation aufgrund von Spuksichtungen. Angetroffen wurden dabei Stimmen, Gelächter und schattenhafte Gestalten. Der Schreiber des Logs erwähnt, dass er einer Person gefolgt sei, jedoch als er in eine Ecke einbog, eine Mauer fand, die, wie er vermutete, eine noch ältere Stelle der Kanalisation verbarg. Der Bürgermeister ermahnte die Arbeiter zum Schweigen und Nachfragen bezüglich älterer Berichte und Logbücher stießen auf heftigen Widerstand. Eine Woche später gab dieser bekannt, dass auch dieser Teil der Kanalisation vermauert und keine weiteren Nachfragen toleriert werden würden. Später wurden die Kanäle von von Andrei fleischgeformten Kreaturen heimgesucht. Ein weiteres Logbuch, das nahe der Leiche eines Arbeiters gefunden werden kann, beschreibt eine weitere Investigation, ebenfalls aufgrund von Spuksichtungen. Es erwähnt Geräusche, die zunächst nicht näher beschrieben werden können, später jedoch einem Tier zugeordnet werden, dessen Haut als reptilienähnlich beschrieben wird. Der Arbeiter fühlte sich von diesem Tier verfolgt. Er fand zudem diverse Spuren im Schmutz, die handähnlich aussahen und in einen, wie er vermutete, älteren Teil der Kanalisation verschwanden. Seine Kollegen rieten ihm, die Investigation mit Vorsicht fortzusetzen. In besagtem älteren Teil fand dieser Reste einer menschlichen Leiche mit enormen Einrissen, die seiner Meinung nach darauf hinwiesen, dass ein Tier sich kürzlich daran gelabt habe. Seine Kollegen konnte er via Radio inzwischen nicht mehr erreichen, zudem hatte er sich verlaufen und war sich sicher, von etwas verfolgt zu werden. Ein letzter panischer Eintrag in Großbuchstaben zeugt stichpunktartig von des Arbeiters Sichtung einer monströsen Kreatur und seiner Unfähigkeit, jemanden zu erreichen, bevor die Schrift sich verliert und von Blutspritzern verdeckt wird.

CharaktereBearbeiten

MitnickBearbeiten

Mitnick ist ein Hacker, gesprochen von Jay Gordon. Sein Name ist eine Anspielung auf den Hacker Kevin Mitnick. Mitnick empfing den Kuss, da es ihm gelang, in eine – wenn auch eher unwichtige – Datenbank der Nosferatu einzubrechen. Sein Aussehen macht ihm nichts aus, er sei auch vor seiner Verwandlung nicht besonders hübsch gewesen. Dem Spieler kann er den Quest geben, das örtliche Schrecknet auszubauen.

ImaliaBearbeiten

Imalia ist ein ehemaliges Supermodel, das von Gary aufgrund ihrer außerordentlichen Eitelkeit den Kuss empfing. Näheres siehe Imalia.

Gary GoldenBearbeiten

Gary Golden ist der Clanälteste der Nosferatu. Näheres zu seiner Person siehe Gary Golden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki