FANDOM


Die Generation eines Kainiten gibt an, wie weit dieser von Kain entfernt ist. Sie reicht von eins (Kain) bis fünfzehn. Ein Kainit hat immer eine um eins höhere Generation als sein Erzeuger. Niedrigere Generationen können ihr Blut effektiver nutzen, höhere Level in Disziplinen erreichen und Disziplinen wie Beherrschung haben keinen Effekt auf sie, wenn sie von Kainiten einer höheren Generation ausgeübt werden. Die Generation kann durch Diablerie vermindert werden.

Erste GenerationBearbeiten

Einziger Kainit der ersten Generation ist Kain selbst, der für den Mord seines Bruders von Gott mit dem Vampirismus verwünscht wurde. Alle Kainiten stammen von ihm ab.

Zweite GenerationBearbeiten

Es wird davon ausgegangen, dass Kain nur drei Nachkommen hatte: Enoch, Irad und Zillah. Wenig ist über sie bekannt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sie alle ihren endgültigen Tod gefunden haben; entweder durch die Sintflut oder durch die Hand ihrer Nachkommen.

Dritte GenerationBearbeiten

Die dritte Generation ist sehr sagenumwoben. Allgemein akzeptiert, zumindest unter denen, die an sie glauben, ist, dass es 13 von ihnen gibt oder gab und diese die Begründer der 13 Clans sind. Sie sind Meister des Dschihad und werden Vorsintflutliche genannt, weil sie die biblische Sintflut überlebt haben. Sie haben nahezu gottgleiche Kräfte und der Sabbat und viele andere Kainiten sind überzeugt, dass diese erwachen und ihre Nachkommen verschlingen werden. Dieses Ereignis ist als Gehenna bekannt und trat 2004 tatsächlich ein, eingeläutet durch die Woche der Alpträume und das Erwachen des Vorsintflutlichen der Ravnos, Zapathasura.

Vierte und fünfte GenerationBearbeiten

Diese Kainiten werden Methusalems genannt, sind oft tausende von Jahren alt und fast so mächtig wie ihre Erzeuger. Wenige von ihnen existieren noch; viele sind der Starre verfallen oder haben ihren endgültigen Tod gefunden, nicht zuletzt da sie oft das Ziel von Diableristen sind. Es gibt Gerüchte, dass Mitglieder des Inneren Kreises und viele Prisci und Sabbatregenten Methusalems sind.

Sechste, siebte und achte GenerationBearbeiten

Diese Kainiten sind wesentlich häufiger als ihre Erzeuger. Sie sind nicht so mächtig wie diese, doch noch immer nicht zu verachten. Viele von ihnen sind mächtige Ahnen, wie Prinzen, Justikare oder Clanälteste.

Neunte und zehnte GenerationBearbeiten

Kainiten der neunten und zehnten Generation sind zwar oft recht jung, doch das Blut ist noch immer verhältnismäßig stark. Oft sind sie zu jung, um als Ahnen betrachtet zu werden, doch zu alt, um zu den Neugeborenen und Ancillae zu gehören, sodass sie als eine separate Gruppe dazwischen gesehen werden können.

Elfte, zwölfte und dreizehnte GenerationBearbeiten

Dies sind die recht jungen Ancillae und Neugeborenen. Zwölfte Generation ist der Standard für Spielercharaktere in Vampire aus der alten Welt; dreizehnte für Vampire: Die Maskerade.

Vierzehnte und fünfzehnte GenerationBearbeiten

Etwa die Hälfte der Kainiten der vierzehnten und alle der fünfzehnten Generation sind so genannte Dünnblütige. Diese haben Merkmale, die von denen anderer Kainiten abweichen, und werden oft verfolgt, weil geglaubt wird, dass sie Gehenna einläuten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki