FANDOM


Setitenw.gif
Deutscher Name Jünger des Seth, Setiten
Original Followers of Set, Setites
Spitznamen Schlangen, Clan der Schlangen
Vorsintflutlicher Seth
Sekte unabhängig
Disziplinen Präsenz, Serpentis, Verdunkelung,Akhu
Schwäche hohe Lichtempfindlichkeit
Blutlinien Tlacique, Schlangen des Lichts, Daitya, Kinder des Osiris

Die Jünger des Seth oder Clan der Schlangen, kurz Setiten, sind einer der dreizehn großen Clans. Sie sind in Ägypten beheimatet, von wo auch ihr Vorsintflutlicher Seth stammt, dem sie durch Korrumpierung anderer durch Dinge wie Macht, Geld, Drogen oder Sex dienen.

GeschichteBearbeiten

Die ersten Setiten wurden von Seth erschaffen, damit sie ihm bei seiner Rache an den Vorsintflutlichen, die seine Erzeugerin und ihre Brüder erschlagen hatten, und an seiner Familie, die ihn verraten hatte, behilflich sein würden. Sie kämpften gegen die Stillen Wanderer, die ihn bedrohten, und überzeugten die Herren von Nubien und Assyrien, in Ägypten einzufallen und es zu erobern. Dadurch erlangten Seth und seine Kinder die Herrschaft über Ägypten, das er zuvor an seinen Neffen Horus verloren hatte, wieder, da die Armeen unter Seths Kommando standen. Sie sandten zudem die Ghulin Kleopatra aus, um Rom zu beeinflussen und so zu gewährleisten, dass es keine Gefahr darstellen würde, nachdem der Plan, Rom und Karthago gegeneinander aufzubringen und sich so gegenseitig zerstören zu lassen, gescheitert war. Als jedoch auch dies scheiterte, infiltrierten sie Rom gemeinsam und brachten es zu Fall, indem sie die dekadenten Exzesse unterstützten und die innerstaatlichen Beziehungen ruinierten. Seth fiel zu diesem Zeitpunkt in Starre.
Setitend.png

Manche Setiten behaupten, ihr Clan sei ebenfalls für die mittelalterliche Pest verantwortlich gewesen, die eine Rache an den Kainiten anderer Clans war, ihre Maskerade zerstörte und so den Weg für die Inquisition ebnete. Die meisten Setiten bestreiten dies jedoch. Dennoch unterstützten viele von ihnen den Hexenwahn, indem sie bei der Gründung der Inquisition halfen sowie die Sterblichen manipulierten. Bei der resultierenden Anarchenrevolte unterstützten die Setiten beide Seiten, um sicherzustellen, dass sie definitiv als Sieger hervorgehen würden. Wegen ihrer scheinbaren Neutralität wurden sie daher von den Ventrue aufgefordert, sich der Camarilla anzuschließen, was sie jedoch sehr zur Erleichterung der meisten Kainskinder ablehnten.

Zur Zeit der Eroberung Amerikas ließen sich viele Setiten in der Neuen Welt nieder und errichten viele Tempel, die zum Teil noch immer existieren. Trotz des Widerstandes durch Garou und Sabbatmitglieder konnten sie sich dort recht gut durchsetzen. Zur gleichen Zeit bereisten sie auch andere Orte und ließen sich in der ganzen Welt nieder. Sie bekämpften Eroberer, die unter kainitischem Einfluss standen und behinderten den Sklavenhandel so gut sie konnten. Etwa zu dieser Zeit fanden auch die ersten Setiten ihren Weg nach Haiti, die die bestehenden Voodookulte infiltrierten. Die Insel ist heute gezeichnet von den Machtkämpfen zwischen den „orthodoxen“ Setiten und jenen, die seit den Sechzigern als Schlangen des Lichts bekannt sind.
Setitenv.png

Seit dem Aufkommen der Massenmedien nutzen die Setiten auch diese sehr für ihre Zwecke. Sie verderben zudem Politiker, um die Religiosität und das Vertrauen der Sterblichen in ihre Politiker zu zerstören. Die organisierte Kriminalität, die heute fast schon ihr Markenzeichen ist, entdeckten sie in den Zwanziger Jahren in den Vereinigten Staaten, als sie illegalen Alkohol zu verkaufen begangen und Ermittlungen behinderten. Inzwischen kontrollieren sie einen großen Teil des Drogenhandels und haben auch bei Glücksspielen, Erpressung und Prostitution oft ihre Hände im Spiel.

KulturBearbeiten

Verbreitete Pfade innerhalb des Clans sind der Pfad der Ekstase, der des Kriegers sowie für die Führer des Clans der Pfad des Typhon. Nur diesen Führern, wenn überhaupt, sind die tatsächlichen Ziele des Clans bekannt: Die Vernichtung der Vorsintflutlichen – bis auf Seth – sowie die Verdunkelung der Sonne, die für seinen Erzfeind Ra steht. Sie zählen dafür auf die Unterstützung der Maga Louhi. Setiten sind eher einzelgängerisch, dennoch treffen sie sich regelmäßig in einem Tempel. Dieser wird von einem Clansmitglied geleitet, welches dem Pfad des Typhon folgt. Dies sind die Führer des Clans und auch diese treffen sich regelmäßig, um den Dschihad und andere Dinge zu besprechen. Die Ergebnisse werden selten mit anderen Mitgliedern geteilt. Die Korrumpierung, die vom Clan praktiziert wird, dient der Zerstörung der Oppositionen, wenn Seth tatsächlich erwacht. Die Jünger Seths verderben sich durchaus auch gegenseitig, besonders wenn diese dem Pfad des Typhon folgen. Das Korrumpieren eines Clansmitglieds ist sehr viel Prestige wert, und die Möglichkeit ebendessen motiviert alle, wachsam zu sein und ihre Fähigkeiten auszufeilen. Setiten schenkten ausschließlich jenen Sterblichen den Kuss, die sie für verderbt genug halten. Oft stammen diese aus Blutkulten.


Clans in Vampire: Die Maskerade

Assamiten · Brujah · Gangrel · Giovanni · Jünger des Seth · Kappadozianer · Lasombra · Malkavianer · Nosferatu · Ravnos · Salubri · Toreador · Tremere · Tzimisce · Ventrue

Caitiff · Pander

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki