FANDOM


Kotebuch
Konzept und Design: Robert Hatch
Designbeiträge: Phil Brucato, Jackie Cassada, Mark Cenczyk, Nikky Rea
Autoren: Justin Achilli, Phil Brucato, Jackie Cassada, Mark Cenczyk, Richard E. Dansky, Robert Hatch, Ian Lemke, Nicky Rea, Ethan Skemp
Entwicklung: Robert Hatch
Übertragung aus dem Amerikanischen: Oliver Hoffmann, Astrid Mosler und Björn Lippold
Lektorat: Oliver Hoffman und Björn Lippold
Art Direction, Satz und Layout: Oliver Graute
Korrektorat: Thomas Russow
Logo-Entwurf: Ash Arnett
Umschlaggestaltung: Lawrence Snelly
Runchuu-Schrift: Ash Amett und Robby Poore
Illustrationen: Andrew Bates, Timothy Bradstreet, Matt Clark, Mike Danza, Guy Davis, Tony DiTerlizzi, John Estes, Jason Felix, Darren Frydendall, Michael Gaydos, Doug Alexander Gregory, Rebecca Guay, Tony Harris, Leif Jones, Karl Kerchel, Eric Lacombe, Vince Locke, George Pratt, Robby Poore, Steve Prescott, Andrew Ritchie, Matt Roach, Andrew Robinson, Alex Sheikman, Ray Snyder, Ron Spencer, Jill Thompson, Melissa UranJohn Van Fleet, Karl Waller
Kalligraphie: Andy Lee
Mitarbeiter der US-Originalausgabe: Ed Hall (Lektorat), Lawrence Snelly (Art Director, Buchgestaltung), Robby Poore (Buchgestaltung, Satz und Layout)
Herausgeber: Feder & Schwert; White Wolf Publishing, Inc. (engl.)
Imprint (engl.): White Wolf Game Studio
Veröffentlichung: 1998
Seitenanzahl: 231
ISBN: ISBN 3-93161-269-4

Das Kinder des Lotos Grundregelwerk ist eine Einführung in Kinder des Lotos und wurde im Zuge des Year of the lotus veröffentlicht. Ursprünglich lediglich als Erweiterung zu Vampire: Die Maskerade gedacht, machte es die Blutlinien der Gaki und Bushi obsolet und wurde wegen seiner Popularität zu einem eigenen Spielsystem mit zusätzlichen Quellenbänden.

Das Symbol auf dem Buch ist eine Kombination des chinesischen Zeichens 氣, das eine Reihe von Bedeutungen hat, darunter „Atem“, „Wetter“, „Luft“, „Chi“ (Begriff aus der chinesischen Medizin), „Geist“, „Wut“ und „Lebensenergie“ und des japanischen 気 mit etwa der gleichen Bedeutung. [1][2]

UmschlagtextBearbeiten

Mögest du die Aufmerksamkeit der Hochgestellten erregen
Jahrhundertelang hat sich das exotische Reich Asien dem Vordringen der Kainskinder widersetzt. Die paar Kainskinder, die in Asien ihren Wohnsitz haben, berichten im Flüsterton von den monströsen Cathayern – den unergründlichen Vampiren aus dem Osten. Zu lange lagen die Cathayer da wie schlafende Drachen und erlaubten den Kainskindern, ihre Fassade der Omnipotenz aufrechtzuerhalten. Jetzt dämmert ein neues Zeitalter heran; Yin-Dolche zittern in den Klauen der Schillernden Kraniche, und die Teufelstiger heulen in der Dunkelheit nach Seelen.
Mögest du in interessanten Zeiten leben
Kinder des Lotos ist ein umfangreiches Hardcover-Quellenbuch über die einzigartigen, tödlichen Vampire des Ostens. Dieser Mammutband umfaßt Regeln zur Erschaffung neuer Charaktere, neue Kräfte, Beschreibungen der Geisterwelten des Ostens (inclusive [sic!] Regeln, wie man sie bereist) und zwei Kapitel voller Hintergrund- und Kulturbeschreibungen.
Kinder des Lotos enthält:
*eine ganz neue Vampirrasse, die nicht unter dem Fluch Kains leidet
*neue Charaktere, Kräfte und Ursprünge
*eine geographische Beschreibung Asiens und seiner Geisterwelten in der Welt der Dunkelheit

Aufbau des BuchesBearbeiten

Einleitung: Jenseits der MauerBearbeiten

Die Einleitung enthält einen Überblick über das Königreich der Mitte, die Unterschiede zwischen Kuei-jin und Kainiten, ein Lexikon und empfohlene Literatur und Filme.

Kapitel Eins: Die hungrigen TotenBearbeiten

Kapitel Eins detailliert die Physiologie, Gesellschaft und Geschichte der Kuei-jin sowie die Geisterwelten des Königreichs der Mitte.

Kapitel Zwei: Der Zweite OdemBearbeiten

Kapitel Zwei beschreibt die Dharmas im allgemeinen und einzeln.

Kapitel Drei: Die zehntausend DingeBearbeiten

Kapitel Drei beschreibt das Erstellen eines Kuei-jin-Charakters.

Kapitel Vier: Die Magie des LandesBearbeiten

Kapitel Vier beschreibt die Disziplinen der Kuei-jin.

Kapitel Fünf: Die Künste der Kuei-JinBearbeiten

Kapitel Fünf beschreibt einzelne regeltechnische Details.

Kapitel Sechs: Das Reich der MitteBearbeiten

Kapitel Sechs detailliert das Reich der Mitte, inklusive der Geisterwelten.

Kapitel Sieben: ErzählenBearbeiten

Kapitel Sieben richtet sich an die Erzähler und gibt Tipps, um eine Kuei-jin-Chronik zu leiten.

Kapitel Acht: Rivalen und BarbarenBearbeiten

Kapitel Acht beschreibt andere übernatürliche Wesen des Königreichs der Mitte.

QuellenBearbeiten

  1. cantonese.sheik.co.uk
  2. en.wiktionary.org

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki