FANDOM


Als Kuss oder Zeugung bezeichnet man das Ausbluten eines Menschen durch einen Kainiten und das Füttern des selbigen mit vampirischem Blut, was diesen zu einem Kind der Nacht macht.

Es ist nicht nötig, dass der Sterbliche ausgetrunken wird, nur dass kein Blut in seinem Körper zurückbleibt - er kann ebenso gut auf gewöhnliche Weise verbluten. Die Vergabe des vampirischen Blutes muss direkt vom Kainiten zum Sterblichen und vor dem Tod des Sterblichen geschehen. Dies ist nur eine geringe Menge, weniger als ein Blutpunkt, und der sofortigen (außer im Falle der Dünnblütigen) Verwandlung folgt üblicherweise eine Raserei. Clansschwächen wie die der Ventrue oder der Nosferatu sind nicht sofort in vollem Maße ausgeprägt.

Tieren kann nicht der Kuss geschenkt werden und schwangere Frauen, die den Kuss empfangen, werden so gut wie immer eine Fehlgeburt erleiden. Dass Garou oder Fera den Kuss empfangen, ist möglich; diese werden Missgeburten genannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki