FANDOM


Name Mla Watu
Spitznamen Ghost-Eaters
Mutterclan Kappadozianer
Disziplinen Auspex, Seelenstärke, Nekromantie
Schwäche leichenähnliches Aussehen

Die Mla Watu sind eines der Legate der Laibon. Sie stammen von den Kappadozianern ab.

Trotz ihres Respekts vor den Toten sind sie nicht nur bestrebt, mit ihnen zu kommunizieren, doch auch, sie zu kontrollieren. Andere Laibon fürchten, dass ihre Seele nach ihrem endgültigen Tod den Mla Watu in die Hände fällt. Selbstredend werden diese daher gemieden.

Die Vergabe des Kuss geschieht eher spärlich. Jene, die für ihn ausgewählt worden, haben üblicherweise eine wie auch immer geartete enge Verbindung zum Tod.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki