FANDOM


Nekromantie ist die von den Giovanni entwickelte Disziplin, die die Kontrolle über den Tod gewährt. Früher wurde sie auch von einzelnen Kappadozianern beherrscht, die die Geheimnisse dieser Art von Magie von ihren Kindern gelehrt bekamen.
Symbol LogoVTESNecromancy.gif
Clans Giovanni
Blutlinien Kiasyd, Samedi

Bis zur zweiten Version von Vampire war Nekromantie eine traditionelle Disziplin; später wurde sie in verschiedene Pfade aufgeteilt.

Ursprüngliche DisziplinBearbeiten

  • Esa.pngEsp.pngEsp.pngEsp.pngEsp.png Die Tragödie enthüllt/Einsicht: Lässt den Anwender sehen, was der Tote zuletzt gesehen hat. [1] [2]
  • Esa.pngEsa.pngEsp.pngEsp.pngEsp.png Herbeirufung der Seele/Geist rufen: Beschwört einen Geist. [1] [2]
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsp.pngEsp.png Körperliches Heim: Erlaubt das Binden eines Geistes an einen Gegenstand. [1]
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsp.pngEsp.png Bezwingen: Verleiht dem Anwender die Kontrolle über einen Geist. [2]
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsp.png Spuk: Bindet einen Körper an die Welt der Lebenden. [2]
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.png Seelendiebstahl: Ruft den Geist eines Lebenden. [2]
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.png Esa.pngEsp.pngEsp.pngEsp.pngEsp.png Zombie: Reanimiert einen Toten. [2]
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.png Esa.pngEsa.pngEsp.pngEsp.pngEsp.png Fegefeuer: Fügt einem Geist Schaden zu. [2]
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.png Esa.pngEsa.pngEsp.pngEsp.pngEsp.png Sprengen der Fesseln des Todes: Erlaubt das Entfernen eines Todesalben aus der Unterwelt. [3]
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.png Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsp.pngEsp.png Seelenaustausch: Tauscht die Geister zweier Personen aus. [2]
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.png Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsp.png Besessenheit: Platziert einen Geist in einem toten Körper. [2]
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.png Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsp.png Gewöhnung: Ermöglicht es, freiwillig zu einem Todesalb zu werden. [3]
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.png Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.png Todespakt: Schließt einen Pakt mit einer Person, die nach ihrem Tod zum Sklaven des Anwenders wird. [2]

PfadeBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 DAV: Clanbuch: Kappadozianer, S. 41
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 2,8 2,9 VTM: Vampire Spielerhandbuch, S. 141 ff.
  3. 3,0 3,1 VTM: Clanbuch: Giovanni, S. 44


Disziplinen und Blutmagie in Vampire: Die Maskerade

Abombwe · Akhu · Auspex · Bardo · Beherrschung · Daimoninon · Deimos · Dur-An-Ki · Fleischformen · Gargylenflug · Geschwindigkeit · Gestaltwandel · Irrsinn · Kai · Kineticism · Koldunische Hexerei · Maleficia · Melpominee · Mortis · Mytherceria · Nahuallotl · Nekromantie · Nihilismus · Obeah · Ogham · Präsenz · Quietus · Rift · Sadhana · Sanguinus · Schattenspiele · Schimären · Seelenstärke · Serpentis · Setiten-Hexerei · Sihr · Spiritus · Stärke · Strega · Temporis · Thanatosis · Thaumaturgie · Dunkle Thaumaturgie · Thaumaturgischer Gegenzauber · Tierhaftigkeit · Valeren · Verdunkelung · Visceratika · Wanga

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki