FANDOM


Paraiso Vista ist eine Stadt, die zur Agglomeration von Mexiko-Stadt gehört. Vom Rest Mexikos unterscheidet es sich sehr stark durch die Zustände, die dort herrschen: Noch nie gab es einen Mord in Paraiso Vista, und die meisten Einwohner besitzen mehr als sie brauchen. 432 Menschen leben dort.
Paraiso

In der Stadt gibt es keine Fernseher und das einzige Telefon funktioniert selten wirklich gut. Die Einwohner trinken aus einem Brunnen, dessen Wasser rein und von der Industrie unberührt ist. Das Wyrm hat keinen Platz in der Stadt und es gibt auch keine Garou, Magi oder Kainskinder; nur wenige Todesalben existieren dort. Die einzige Kirche wurde 1985 bei dem Erdbeben zerstört, das ganz Mexiko betraf. Niemand wurde verletzt und die Kirche wurde kaum genutzt, auch wenn die Einwohner christlich sind. Die meisten von ihnen können lesen.

Die Stadt beherbergt den Eingang zu Huitzilopoctlis Zuflucht, dem Dragon's Lair, in dem er sich vor über 300 Jahren selbst eingesperrt hat.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki