FANDOM


Der Pfad der Nacht ist ein Pfad der Erleuchtung, dem vor allem junge Lasombra folgen. Seine Ethik besagt, dass die Kainiten Sendboten der Verdammnis und des Schmerzes sind, die im Dienst jener höheren Mächte stehen, die Gut und Böse über die Welt bringen und die Macht haben, über sie zu richten. Anhänger des Pfades sind überzeugt davon, sich für Kains Fluch an den Sterblichen rächen zu müssen und hoffen, dadurch den ewigen Frieden zu finden. Gewissermaßen ist der Pfad auch sozialdarwinistisch; denn die Schwachen gehen an den Taten seiner Anhänger zu Grunde, während die Starken dadurch abgehärtet werden. Dies ist gewollt und beabsichtigt. Trotzdem wird den Lasombra, die auf dem Pfad wandeln, innerhalb des Clans wenig Anerkennung zuteil, denn der Pfad wird als unedel betrachtet.

Die Tugenden des Pfades sind Überzeugung und Instinkt.

Hierarchie der SündenBearbeiten

  • 10. Einen Sterblichen töten, um sich zu nähren.
  • 9. Im Interesse anderer handeln.
  • 8. Bei seinen Raubzügen nicht innovativ sein.
  • 7. Jemanden um Hilfe bitten.
  • 6. Totschlag.
  • 5. Sich dem Willen eines anderen Kainskindes beugen.
  • 4. Geplanter Mord oder Mord im Affekt.
  • 3. Jemandem helfen.
  • 2. Die Überlegenheit eines anderen anerkennen.
  • 1. Das eigene Verhalten bedauern.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki