FANDOM


Vampire: Dark Influences ist ein Kartenspiel für zwei bis fünf Spieler, das auf Vampire: Requiem basiert. Veröffentlicht wurde es im Oktober 2006.
Darkinfluences

Das Spiel bekam eher mittelmäßige Kritiken. Kritisiert wurde dabei vor allem die Schrift, die zwar gut aussehe, aber schwierig zu lesen sei.

KonzeptBearbeiten

Spieler nehmen die Rolle von Vampiren an. Der Prinz hat verkünden lassen, dass er für den Rest der Zeit in die Starre eintreten wolle und sucht nach einem Nachfolger. Der Spieler, der die meisten Verbündeten und den meisten Einfluss für sich gewinnen kann, wird zum nächsten Prinzen.

Bevor es beginnt, wählen die Spieler eine Charakterkarte, die ihren Clan festlegt. Die fünf modernen Clans sind spielbar. Die gewählte Karte bestimmt auch Vorteile wie kämpferische oder diplomatische Fähigkeiten. Zudem gibt es Gegenstände, die den Blutpool repräsentieren.

Daraufhin werden zufällig gewählte Karten pyramidenförmig angeordnet, wobei die höchste Karte den Prinzen repräsentiert. Die anderen Karten repräsentieren Charaktere, die verschiedenen Clans und Bünden angehören. In sechs Runden versuchen Spieler, so viele Vampire wie möglich zu überzeugen, dass sie für das Amt des Prinzen geeignet sind. Dies geht vor allem durch das Nutzen von Blut vonstatten. Dabei ist es ebenfalls möglich, dafür zu sorgen, dass die Mitspieler Verbündete verlieren.

Findet man Verbündete oder ist man dafür verantwortlich, dass jemand anderes welche verliert, kommen Ereigniskarten ins Spiel, die eine Reihe von verschiedenen Effekten haben, zum Beispiel das Auffüllen des Blutpools oder weitere Verbündete.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki